in ,

Elvis bei der Louisiana Hayride 1954 – 1956

Legendäre Auftrittsserie

16.10.1954 - Erster Auftritt mit Scotty Moore und Bill Black

Elvis begann seine legendäre Auftrittsserie bei der berühmten Lousiana Hayride in Shreveport in Bundesstaat Louisiana am 16. Oktober 1954. Das letzte Engagement fand am 15. Dezember 1956 statt. Diese Auftrittsserie war, für den Durchbruch des jungen Elvis Presley, mitverantwortlich.

Geschichte

Die Show war in Shreveport im U.S. Bundesstaat Louisiana am Red River beheimatet und wurde von dem lokalen Radiosender KWKH (Kennonwood William Kennon Henderson) einmal wöchentlich in knapp 28 Staaten übertragen. Die Sendung wurde, jeweils Samstag Nacht, für die Dauer von 3 Stunden aus dem 3800 Sitzplatz starken Municipal Auditorium gesendet. Die Louisiana Hayride war, nach der Grand Ole Opry in Nashville, die zweitgrößte Country Radio Show in den Vereinigten Staaten.

Elvis bei der Louisiana Hayride

Elvis bei der Louisiana Hayride

Nachdem sich Elvis bei seinem Auftitt in Nashville bei der Opry nicht durchsetzten konnte, entschied sich Sam Phillips, der Inhaber von Sun Records und der derzeitige Manager von Elvis, bei der Louisiana Hayride anzufragen ob man seinen Schützling dort buchen würde. Nach einem Telefonat mit dem zuständigen Talentscout Tillman Franks, der ebenfalls als Bassist für die Show tätig war, verwies ihn dieser an seinen Kollegen Pappy Covington, der ebenfalls für die Hayride auf der Suche nach neuen und aufstrebenden Künstlern war.

Engagement

Franks und Covington, die an das Können von Elvis glaubten, sprachen zusammen bei Horace Logan vor und baten ihn, sich die neue Platte des Rock ’n‘ Roll Sängers anzuhören. Logan war zugleich der Chefmoderator und Produzent der Hayride Show. Da man noch über einige Lücken im Showablauf verfügte entschied man sich dafür, Elvis für die Sendung zu verpflichten. Sam Phillips erhielt telefonisch die freudige Nachricht, dass Elvis am 16. Oktober 1954 fest für die Sendung gebucht wäre.

Elvis On Stage bei der Louisiana Hayride am 15. Dezember 1956
Elvis On Stage bei der Louisiana Hayride am 15. Dezember 1956

So machte sich Elvis, zusammen mit Gitarrist Scotty Moore, Bassist Bill Black und Manager Sam Phillips, am Freitag dem 15. Oktober 1954, direkt nach einem Auftritt im Eagles Nest in Memphis, auf den Weg nach Shreveport. Da man die ganze Nacht durchgefahren war, erreichte die kleine Truppe ihr Ziel bereits am nächsten Morgen. Eilig wurde im Captain Shreve Hotel eingecheckt und jedermann machte sich frisch, um sich in die Musikszene der Stadt zu stürzen – an Schlaf war nicht zu denken da alle sehr aufgeregt und angespannt waren. Man wartete jedoch wie so oft in dieser Zeit auf Elvis, der sich noch in Ruhe die Haare frisieren musste.

Zuerst entschloss man sich Tommie Cutrer aufzusuchen. Cutrer war ein lokaler Radio-DJ der regelmäßig die Musik von Elvis in seiner Radiosendung spielte. Er hatte vor kurzem, nach einem schweren Autounfall, ein Bein verloren. Man philosophierte kurz über die neusten Gerüchte aus der Musikbranche und Cutrer gab wichtige Tipps für eine erfolgreiche Performance bei der Louisiana Hayride Show.

Anschließend stand ein kurzer Besuch von Pappy Covington auf dem Plan, um einige Punkte für den späteren Auftritt zu klären. Im Anschluss an das Meeting entschied Sam Phillips den Inhaber der Plattenfirma Stan’s Records – Stan Lewis – zu besuchen. Man erhoffte sich hierdurch Elvis noch mehr ins Gespräch zu bringen, da Lewis einer der einflussreichsten Plattenproduzenten der Region war.

Am späten Nachmittag trafen Elvis, Scotty Moore, Bill Black und Sam Phillips auf dem Parkplatz des Municipal Auditoriums ein und wurden von Tillman Franks und Horace Logan begrüßt. Man teilte ihnen mit, dass sie bereits im ersten Teil der Show auftreten würden.

Das Segment, dass für Elvis und seine Begleiter gewählt wurde, war die „Lucky Strike Guest Time“. Elvis war so nervös, dass Sam Phillips ihm Mut zusprechen und ihn darauf hinweisen musste, dass der Erfolg von einem guten und professionellen Auftritt abhinge. Nach einer kurzen Sprachwerbung für Lucky Strike Zigaretten wurde Elvis vom Moderator Frank Page angekündigt.

Elvis betrat mit seinen Musikern die Bühne und begann sein Arrangement mit dem Song That’s All Right gefolgt von Blue Moon Of Kentucky. Am Schlagzeug wurde Elvis von D. J. Fontana begleitet, der zum festen Ensemble der Show gehörte. Es entstand eine Freundschaft zwischen Elvis und Fontana, die eine Zusammenarbeit in den nächsten 15 Jahren zur Folge haben sollte.

Elvis wirbt für Doughnuts

Am 06. November 1954 warb Elvis mit einem Jingle für die Firma Southern Made Doughnuts aus Shreveport. „You can get ‚em piping hot after four PM, you can get ‚em piping hot. Southern Made Doughnuts hit the spot, you can get ‚em piping hot after four PM“. Dies war das einzige Mal, dass der King Of Rock ’n‘ Roll ein Produkt bewarb.

Southern Maid Donuts
Southern Maid Donuts

Folgeauftritte

1955 war Elvis, fast jeden Samstag, bei der Louisiana Hayride zu sehen. Waren beim ersten Auftritt noch überwiegend erwachsene Paare im Zuschauerraum zu Gast, änderte sich das Publikum bei den Folgearrangements immer mehr zu jungen kreischenden Teenagern.

Elvis has left the building

Das letzten Arrangement fand am 15. Dezember 1956 statt. Da man, aufgrund der steigenden Popularität von Elvis, sagenhafte 10.000 Tickets verkauft hatte entschied man sich, die Show vom Municipal Auditorium ins Hirsch Youth Center zu verlegen. Obwohl Elvis einer von vielen Künstlern war, der am 15. Dezember für die Louisiana Hayride gebucht wurde, war allen anderen Acts klar, dass sie nur eine Nebenrolle spielen würden. Keiner wollte direkt nach Elvis auftreten. Einer der Künster – der Countrysänger Gary Bryant – gab einige Jahre später zu: „I thought I was going to get lynched! I never heard so much booing and hissing in my life. They all want Elvis.“

Die Zuschauer konnten nicht glauben, dass Elvis Auftritt schon nach knapp 30 Minuten vorbei war und ihr Idol die Bühne verließ. Moderator Horace Logan musste sich etwas einfallen lassen und so entstand der berühmte Satz „Elvis has left the building“, der später bei den Konzerttouren der 70ger Jahre regelmäßig zur Anwendung kam.

Horace Logan mit KWKH - Maskottchen Cosmo Hacienda
Horace Logan mit dem KWKH – Maskottchen Cosmo Hacienda

Horace Logan „Elvis Has Left The Building“

Auftritte bei der Hayride

Datum
Location
Beginn
16.10.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: That’s All Right, Blue Moon Of Kentucky
23.10.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
06.11.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: I’m Gonna Sit Right Down And Cry, Fool, Fool, Fool, Blue Moon Of Kentucky, Sittin‘ On Top Of The World, Jingle („Southern Maid Doughnuts“)
20:00 Uhr
13.11.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: That’s All Right, Blue Moon Of Kentucky, Fool, Fool, Fool, Just Because
20:00 Uhr
20.11.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: Fool, Fool, Fool, Just Because, That’s All Right, Blue Moon Of Kentucky
20:00 Uhr
04.12.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
11.12.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
18.12.1954
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: That’s All Right, Blue Moon Of Kentucky, Hearts Of Stone, Shake, Rattle And Roll
20:00 Uhr
08.01.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: That’s All Right, Hearts Of Stone, Blue Moon Of Kentucky, Fool, Fool, Fool
20:00 Uhr
15.01.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: Hearts Of Stone, That’s All Right, Tweedlee Dee
20:00 Uhr
22.01.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: Money Honey, I Don’t Care If The Sun Don’t Shine, Blue Moon Of Kentucky, That’s All Right (Sonny Trammel, Steel-Gitare)
20:00 Uhr
29.01.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
05.02.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: Tweedlee Dee, That’s All Right, Blue Moon Of Kentucky, Money Honey
20:00 Uhr
19.02.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
05.03.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: Tweedlee Dee, Money Honey, Shake, Rattle And Roll, Little Mama
20:00 Uhr
12.03.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
26.03.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
02.04.1955
City Auditorium Houston, Texas – Remote broadcast
Songs: Little Mama, That’s All Right, You’re A Heartbreaker, Shake, Rattle And Roll
09.04.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: That’s All Right, I Got A Woman, Blue Moon Of Kentucky
20:00 Uhr
23.04.1955
Heart O‘ Texas Coliseum Waco, Texas
– Remote Broadcast
30.04.1955
High School Gymnasium Gladewater, Texas – Remote broadcast
Songs: Tweedlee Dee
21.05.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
04.06.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
11.06.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
25.16.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
02.07.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: u.a. I’m Left You’re Right She’s Gone
20:00 Uhr
16.07.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: u.a. I’m Left You’re Right She’s Gone
20:00 Uhr
13.08.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
20.08.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: Baby Let’s Play House, Maybellene, That’s All Right
20:00 Uhr
27.08.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
10.09.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
24.09.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
01.10.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
08.10.1955
City Auditorium Houston, Texas
-Remote Broadcast
29.10.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
05.11.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
12.11.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
19.11.1955
High School Gladewater, Texas – Live Broadcast
Songs: Baby Let’s Play House, That’s All Right, Rock Around the Clock
20:00 Uhr
26.11.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
10.12.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
17.12.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Songs: Sixteen Tons, Tutti Frutti, Only You
20:00 Uhr
31.12.1955
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
07.01.1956
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
14.01.1956
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
20:00 Uhr
21.01.1956
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
25.02.1956
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
Elvis singt zum ersten Mal seinen Hit „Heartbreak Hotel“ bei der Hayride
20:00 Uhr
03.03.1956
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
10.03.1956
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
gemeinsamer Auftritt mit Johnny Cash
31.03.1956
Municipal Auditorium Shreveport, Louisiana
15.12.1956
Hirsch Youth Center, Louisiana Fairgrounds, Shreveport, Louisiana
letzter Hayride Auftritt
Songs: Heartbreak Hotel, Long Tall Sally, I Was the One, Love Me Tender, Don’t Be Cruel, Love Me, I Got a Woman, When My Blue Moon Turns To Gold Again, Paralyzed, Hound Dog, Elvis Has Left the Building

Musiker

Elvis wurde, während seiner Auftrittsserie bei der Louisiana Hayride, von folgenden Musikern begleitet:

Scotty Moore - Gitarrist

Scotty Moore

Gitarre
Bill Black - Bassist

Bill Black

Bass
D. J. Fontana - Drummer

D. J. Fontana

Schlagzeug

Siehe auch

Deine Beitragsbewertung!

Stephan Wäsche

Autor: Stephan Wäsche

Ich bin seit über 28 Jahren begeisterter Elvis Fan. Meine Leidenschaft möchte ich mit anderen Fans weltweit teilen. Dies war der Grund, die Seite www.elvis-presley-the-king.de ins Leben zu rufen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Laden...

0

Kommentare

0 Kommentare