Elvis beim Frank Sinatra Timex Special 1960

Am 15. Juli 1959 wurde öffentlich bekannte gegeben, dass Elvis, nach seiner Militärzeit und der Rückkehr von seiner Stationierung in Deutschland, in Frank Sinatras letzter Timex-Show auftreten würde, die vom gleichnamigen Uhrenhersteller gesponsert wurde.

Frank Sinatra und Elvis am 26. März 1960
Frank Sinatra und Elvis am 26. März 1960

The Frank Sinatra Timex Show: Welcome Home Elvis

Elvis Presley

Fontainebleau Miami Beach
Location
4441 Collins Ave, Miami Beach ,FL 33140, USA
Adresse
26. März 1960 (18:15 Uhr)
Auftritt
Elvis Rückkehr aus der Armee
Anlass
41,5% (Fernsehzuschauer)
Zuschauer
Frank Sinatra
Gastgeber
Timex Group USA
Sponsor
ABC Television Network
TV-Sender

[event]

Am 15. Juli 1959 wurde öffentlich bekannte gegeben, dass Elvis, nach seiner Militärzeit und der Rückkehr von seiner Stationierung in Deutschland, in Frank Sinatras letzter Timex-Show auftreten würde, die vom gleichnamigen Uhrenhersteller gesponsert wurde. Die Sendung sollte, für den ehemaligen Soldaten, der erste Fernsehauftritt seit über 3 Jahren werden und den Titel “Welcome Home Elvis” tragen.

Elvis Manager Colonel Parker handelte die unglaubliche Summe von $ 125.000 aus und stellte deutlich klar, dass diese Gage für 2 Songs mit einer Gesamtlänge von maximal 6-8 Minuten gelten würde. Sinatra fand diese Forderung unverschämt und ärgerte sich über die Dreistigkeit des Managers. Er akzeptzierte die Situation jedoch zähneknirschend da er sicher sein konnte, dass Elvis Presleys Anwesenheit hohe Zuschauerzahlen garantieren würde.

Timex Collage Elvis Sinatra

Werbung für die Show

Als Elvis am 03. März 1960 aus Deutschland zurückkehrte und im Fort Dix, New Jersey feierlich begrüßt wurde, entsandt Frank Sinatra seine Tochter Nancy (Nancy Sinatra spielte 1968 die weibliche Hauptrolle im Elvis Film Speedway) zur Willkommensparty um durch Ihre Anwesenheit die Werbetrommel zum geplanten TV-Highlight kräftig zu rühren. Auf die Frage eines Reportes, welcher zu Elvis Lieblingssängern gehören würde, antwortete der King Of Rock ‘n’ Roll diplomatisch “Frank Sinatra” und fügte noch “Dean Martin, Patti Page und Kitty Kallen” hinzu.

Anreise und Proben

Zwei Wochen später, am 20. März 1960, traf Elvis im RCA Studio B in Nashville ein um eine Single einzusingen. Neben einigen anderen Songs am 20. März, nahm er auch die Lieder Stuck On You (L2WB 0083) und Fame And Fortune (L2WB 0084-SP) am 21. März 1960 auf. Man entschied dem Publikum diese Lieder, während der geplanten Timex-Show bei Sinatra, zu präsentieren. Noch am selben Tag, nachdem die Aufnahmen erfolgreich eingespielt waren, buchte Elvis ein Zugticket von Nashville nach Miami, Florida. Der Zug erreichte am folgenden Tag sein Ziel und der junge Sänger checkte im Fontainebleau Hotel, 4441 Collins Avenue Miami Beach ein, dem Ort von dem aus die Show am 26. März 1960 aufgenommen werden sollte. Den Rest der Zeit verbrachte Elvis mit Proben für die Sendung. Er traf sich mehrmals mit Frank Sinatra um für die Timex-Show zu werben. Hierbei entstanden einige Fotos, die für die Pressearbeit Verwendung finden sollten.

Elvis und Frank Sinatra proben für die Show
Elvis und Frank Sinatra proben für die Show

Die Frank Sinatra Timex Show

Am 26. März 1960 wurde die Frank-Sinatra-Timex-Show von Sender ABC-TV im Fontainebleau Hotel aufgezeichnet. Zu Beginn der Sendung betrat Elvis die Bühne in seiner Armeeuniform. Er sang zusammen mit den anderen Gaststars, u.a. Nancy Sinatra und Sammy Davis Jr., “It’s Nice To Go Trav’ling”. Anschließend war der junge Rockstar aus Memphis mit seinen, vor wenigen Tagen zuvor aufgenommenen Songs, Fame And Fortune und zu hören Stuck On You. Er trug einen edlen Tuxedo-Anzug (Elvis hatte das Kleidungsstück am 26.03.1960 bei Ace Formal Wear in der West Flagler Street, Miami für $ 206,00 geliehen) um Sinatras “Rat-Pack Image” gerecht zu werden.

Zum krönenden Abschluss hatte man sich etwas Besonderes einfallen lassen. Elvis und Frank Sinatra überraschten mit einem gemeinsamen Duett. Sinatra gab Elvis Hit Love Me Tender zum Besten, der King Of Rock ‘n’ Roll entschied sich für Sinatras “Witchcraft”. Beide Songs wurden im Swingstyle, den Sinatra favorisierte, gesungen.

Nach insgesamt knapp 8 Minuten Leinwandpräsenz und einer kurzen Werbung für seinen neuen Film G.I.Blues, verlies Elvis die Show.

Sendungsablauf

Programmpunkt Künstler
It’s Nice To Go Trav’ling Elvis Presley, Frank Sinatra, Nancy Sinatra, Sammy Davis Jr., Joey Bishop, Peter Lawford
Frank’s Time Machine Frank Sinatra, Joey Bishop
Witchcraft Frank Sinatra
Timex Werbesegment
Come On Bess Sammy Davis Jr.
Oriental Wedding Celebration
Leona Irwin und die Tommy Hansen Dancers
Sammy Recalls the Oscars Sammy Davis Jr.
Shall We Dance Sammy Davis Jr., Peter Lawford
Timex Werbesegment
Fame And Fortune Elvis Presley
Stuck On You Elvis Presley
Love Me Tender/Witchcraft Duett Frank Sinatra, Elvis Presley
Timex Werbesegment
Love Makes You Feel So Young Frank, Nancy Sinatra
Let’s Dance Nancy Sinatra
Verabschiedung Frank Sinatra

Ausstrahlung

Elvis Sinatra Timex Show

Die Sendungsaufzeichnung wurde von ABC-TV erst am 12. Mai 1960 von 21:30 Uhr bis 22:30 Uhr auf Kanal 7 ausgestrahlt. Die Frank-Sinatra-Timex-Show erreichte eine stolze Einschaltquote von 41,5%. Die Konkurrenzsendung vom Sender NBC, die Ernie Ford Show mit Johnny Cash und Groucho Marx, erreichte nur 21,1% der Zuschauer.

Für Elvis Presley war diese Sendung, nach langer Bühnen- und Showabstinenz, für die weitere Karriere mehr als wichtig. Der zweite Gewinner der Show war zweifellos das Fontainebleau Hotel. Die Buchungen und Anfragen erreichten, kurz nach der Ausstrahlung, Rekordzahlen.

Wissenswertes

Das Fontainebleau Miami Beach oder Fontainebleau Hotel ist eines der bekanntesten Hotels in Miami Beach. Es gilt als eines der bedeutendsten Gebäude in Florida. Es wurde von Morris Lapidus entworfen und 1954 eröffnet. 2008 wurde es in das National Register of Historic Places eingetragen.

Berühmtheit erlangte das Hotel, neben der Sinatra-Timex-Show, vor allem durch Filme wie James Bonds Goldfinger, Scarface mit Al Pacino. Im Film Bodyguard mit Kevin Kostner und Whitney Houston aus dem Jahr 1992, sang Houston den Dolly Parton Hit I Will Always Love You im großen Ballsaal des Hotels. Nachdem das Hotel einiges von seinem Glanz verloren hatte, wurde es 2008 für über 1 Milliarde US-Dollar renoviert und um zwei Gebäude erweitert.

Siehe auch

Zuletzt aktualisiert: 29.08.2019 | Geschrieben von: Stephan Wäsche

Auch Interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.