c

Girl Happy

Kurven-Lilli (USA 1965)

Gesellschaft: Metro Goldwyn Mayer | Panavision / Metrocolor

Laufzeit: 96 Minuten

Genre: Musikfilm

Regie: Boris Sagal

Produzent: Joe Pasternak

Premiere: 14. April 1965 (Germany: 04. Februar 1966)

Girl Happy ist ein Musikfilm von Boris Sagal, mit Elvis Presley und Shelley Fabares, aus dem Jahr 1965

Filmbilder

Darsteller

Elvis Presley

Elvis Presley

als Rusty Wells
Shelley Fabares

Shelley Fabares

als Valerie
Mary Ann Mobley

Mary Ann Mobley

als Deena
Harold J. Stone

Harold J. Stone

als Big Frank
Gary Crosby

Gary Crosby

als Andy

Filmcrew

Regie:
Boris Sagal
Produzent:
Joe Pasternak
Drehbuch:
Harvey Bullock , Richard S. Allen
Story:
Harvey Bullock und Richard S. Allen
Musik:
George Stoll
Kamera:
Philip H. Lathrop
Schnitt:
Rita Roland
Kostüme:
Don Feld
Sound:
Franklin Milton
German Dubbing Voice of Elvis:
Rainer Brandt

Songs im Film

  1. Girl Happy (Aufnahme: 10.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  2. Spring Fever (Movie Version) (Aufnahme: 12.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  3. Fort Lauderdale Chamber Of Commerce (Aufnahme: 11.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  4. Startin‘ Tonight (Aufnahme: 12.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  5. Wolf Call (Aufnahme: 12.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  6. Do Not Disturb (Aufnahme: 11.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  7. Cross My Heart And Hope To Die (Aufnahme: 11.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  8. She’s The Meanest Girl In Town (Aufnahme: 10.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  9. Do The Clam (Aufnahme: 12.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  10. Puppet On A String (Aufnahme: 10.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)
  11. I’ve Got To Find My Baby (Aufnahme: 11.06.1964 – Radio Recorders – Hollywood)

Handlung

Rusty Wells (Elvis Presley) leitet eine Combo, die mit Erfolg in einem Nachtclub spielt.  Als die Tochter des Nachtclubbesitzers ihre Osterferien in Fort Lauderdale in Florida verbringt, schickt dieser Rusty und seine Band nach, um dort heimlich auf seineTochter Valerie (Shelley Fabares) aufzupassen.

Rusty paßt gut auf, bis sich die beiden verlieben, und sie singen die letzte Nummer des Musicals zusammen.

Wissenswertes

Die Dreharbeiten starteten am 05.06.1964 und endeten Mitte August 1964.
Elvis erhielt eine Gage von $ 850.000.

Die Arbeitstitel des Films Girl Happy waren: „The Only Way To Love“ und „Girl Crazy“
Als Werbeslogan wurde „Over his head in LOVE, GIRLS, SONGS and LAUGHS!“ verwendet.

Gedreht wurde in Fort Lauderdale, Florida und in den Metro-Goldwyn-Mayer Studios, 10202 W. Washington Blvd., Culver City, Kalifornien.

1965 wurden Girl Happy für den Golden Laurel Award als bestes Musical nominiert und erreichte den 4. Platz.

Gary Crosby, der im Film die Rolle des Andy spielte, war der Sohn von Sänger Bing Crosby.

Am 26. Juni 1964 feierte Colonel Parker seinen Geburtstag am Set.

Co-Darstellerin Shelley Fabares spielte auch in den Elvis Filmen Spinout (1966) und Clambake (1967) die weibliche Hauptrolle.

Internationale Filmtitel

Land
Titel
U.S.A.
Girl Happy
Kanada
La strip-teaseuse effarouchée
Frankreich
La strip-teaseuse effarouchée
Deutschland
Kurven-Lilli
Dänemark
Skør med piger
Österreich
Striptease-Komplex
Italien
Pazzo per le donne
Finnland
Tyttöjen Elvis
Schweden
Flickornas Elvis
Griechenland
Nyhtes sto Miami
Venezuela
Loco por las chicas
Brasilien
Louco por Garotas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.