Roustabout – 1964

Charlie Rogers (Elvis Presley) singt jeden abend in "Mothers Tea House", einem Studentenlokal. Er spielt in seinen Songtexten oft auf sein Publikum an. Dies bringt ihm eines Tages eine handfeste Schlägerei ein.

Roustabout 1964
Elvis als rastloser Rocker in Roustabout

Filminformationen

Roustabout

Filmplakat Roustabout 1964

USA 1964 - 101 Minuten - FSK 6

Paramount
Gesellschaft
Technicolor / TechniScope
Farbe
König der heißen Rhythmen
Deutscher Titel
11. November 1964
Premiere
25. Dezember 1964
Premiere in Deutschland
Trailer und mehr

Die Crew

Roustabout

John Rich
Regisseur
Hal B. Wallis
Produzent
Anthony Lawrence, Allan Weiss
Drehbuch
Allan Weiss
Regisseur
Joseph J. Lilley
Musik
Lucien Ballard
Kamera
Paul K. Lerpae
Spezialeffekte
Warren Low
Schnitt
Edith Head
Kostüme
Rainer Brandt
Synchronstimme von Elvis

Darsteller

Roustabout

Elvis Presley

Elvis Presley

Barbara Stanwyck

Barbara Stanwyck

Joan Freeman

Joan Freeman

Leif Erickson

Leif Erickson

Sue Ane Langdon

Sue Anne Langdon

Roustabout (König der heißen Rhythmen) ist ein Musikfilm von John Rich (Regie), mit Elvis Presley und Barbara Stanwyck, aus dem Jahr 1964. Der Elvis Presley Film wurde von Hal B. Wallis produziert und weist eine Laufzeit von 101 Minuten auf.

  • Roustabout 1964
  • Roustabout 1964
  • Roustabout 1964
  • Roustabout 1964

Songs im Film

  1. Roustabout (Aufnahme: 29.04.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  2. Poison Ivy League (Aufnahme: 02.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  3. Wheels On My Heels (Aufnahme: 03.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  4. lt’s A Wonderful World (Aufnahme: 02.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  5. It’s Carnival Time (Aufnahme: 03.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  6. Carny Town (Aufnahme: 03.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  7. One Track Heart (Aufnahme: 03.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  8. Hard Knocks (Aufnahme: 02.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  9. Little Egypt (Aufnahme: 02.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  10. Big Love, Big Heartache (Aufnahme: 03.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)
  11. There’s A Brand New Day On The Horizon (Aufnahme: 03.03.1964- Radio Recorders – Hollywood)

Handlung

Charlie Rogers (Elvis Presley) singt jeden abend in “Mother’s Tea House”, einem Studentenlokal. Er spielt in seinen Songtexten oft auf sein Publikum an. Dies bringt ihm eines Tages eine handfeste Schlägerei ein.

Er setzt sich auf sein Motorrad und braust davon. Unterwegs drängt ihn ein Jeep von der Straße ab. In dem Fahrzeug sitzen Cathy Lean (Joan Freeman), ihr wachsamer und eifersüchtiger Vater sowie die Besitzerin eines Rummelplatzunternehmerls (Maggie Moore, gespielt von Barbara Stanwyck).

Charlie wird von Cathy verartztet und von Maggie Moore als Handlanger eingestellt. Der Rummelplatz – der kurz vor dem Bankrott stand – blüht erneut auf, als Charly zu singen beginnt. Als er ihn nach einer Schlägerei wieder verläßt, droht das Unternehmen den Gläubigern zum Opfer zu fallen – doch Cathy holt ihn für sich und den Rummelplatz zurück.

Wissenswertes

Die Dreharbeiten starteten am 09.03.1964 und endeten am 20.04.1964.

Der Arbeitstitel des Films Roustabout lautete: “Right This Way Folks!
Als Werbeslogan wurde “Elvis Presley as a Roving, Restless, Reckless, ROUSTABOUT” verwendet.

Gedreht wurde in der Nähe von Los Angeles im Potrero Valley in Thousand Oaks, Kalifornien.

1965 wurden die Drehbuchschreiber von Roustabout, Anthony Lawrence und Allan Weiss, von der Writers Guild of America, USA für die Auszeichnung WGA Award (Screen) in der Kategorie Best Written American Musical nominiert.

Internationale Filmtitel

Land
Titel
U.S.A.
Roustabout
Kanada
L’homme à tout faire
Frankreich
L’homme à tout faire
Deutschland
König Der Heissen Rhythmen
Dänemark
Gøglerkongen
Österreich
König Der Heissen Rhythmen
Italien
Il cantante del luna park
Finnland
Huoleton kulkuri
Schweden
Skoj på hoj!
Griechenland
To panigyri
Brasilien
Carrossel de Emoções

Zuletzt aktualisiert: 30.08.2019 | Geschrieben von: Stephan Wäsche

Auch Interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.