Tickle Me – 1965

Der singende Rodeo-Reiter Lonnie Beale (Elvis Presley) wird von der jungen Besitzerin einer Schönheitsfarm Vera Radford (Julie Adams) engagiert.

Tickle Me 1965
Elvis in Tickle Me (Cowboy-Melodie)

Filminformationen

Tickle Me

Filmplakat Tickle Me 1965

USA 1965 - 90 Minuten - FSK 12

Allied Artists
Gesellschaft
Panavision / DeLuxe Color
Farbe
Cowboy-Melodie
Deutscher Titel
28. Mai 1965
Premiere
27. Januar 1966
Premiere in Deutschland
Trailer und mehr

Die Crew

Tickle Me

Norman Taurog
Regisseur
Ben Schwalb
Produzent
Elwood Ullman, Edward Bernds
Drehbuch
Elwood Ullman, Edward Bernds und Loyal Griggs
Kamera
Paul K. Lerpae
Spezialeffekte
Archie Marshek
Schnitt
Leah Rhodes
Kostüme
Hugo Grenzbach
Ton (Sound)
Rainer Brandt
Synchronstimme von Elvis

Darsteller

Tickle Me

Elvis Presley

Elvis Presley

Jocelyn Lane

Jocelyn Lane

Julie Adams

Julie Adams

Jack Mullaney

Jack Mullaney

Merry Anders

Merry Anders

Tickle Me (Cowboy-Melodie) ist ein Musikfilm von Norman Taurog (Regie), mit Elvis Presley und Jocelyn Lane, aus dem Jahr 1965. Der Elvis Presley Film wurde von Ben Schwalb produziert und weist eine Laufzeit von 90 Minuten auf.

  • Tickle Me – 1965
  • Tickle Me – 1965
  • Tickle Me – 1965
  • Tickle Me – 1965

Songs im Film

  1. Night Rider (Aufnahme: 18.03.1962 – RCA Studio B – Nashville)
  2. I’m Yours (Aufnahme: 26.06.1961 – RCA Studio B – Nashville)
  3. I Feel That I’ve Known You Forever (Aufnahme: 19.03.1962 – RCA Studio B – Nashville)
  4. Dirty, Dirty Feeling (Aufnahme: 04.04.1960 – RCA Studio B – Nashville)
  5. Put the Blame On Me (Aufnahme: 13.03.1961 – RCA Studio B – Nashville)
  6. Such An Easy Question (Aufnahme: 18.03.1962 – RCA Studio B – Nashville)
  7. Slowly But Surely (Aufnahme: 27.05.1963 – RCA Studio B – Nashville)

Handlung

Der singende Rodeo-Reiter Lonnie Beale (Elvis Presley) wird von der jungen Besitzerin einer Schönheitsfarm Vera Radford (Julie Adams) engagiert.

Man bricht auf, um ein Goldschatz in einer verlassenen Stadt zu finden. Nach heftigem Unwetter, dem Kampf gegen einen korrupten Sheriff und seine Bande, findet Lonnie das Gold und gewinnt die Liebe Veras.

Wissenswertes

Die Dreharbeiten starteten am 12.10.1964 und endeten Anfang Dezember 1964.
Elvis erhielt eine Gage von $ 750.000 und 50% der Einspielergebnisse.
Die Produktionskosten von Tickle Me beliefen sich auf $ 1.480.000.

Allied Artists, soll finanzielle Probleme gehabt haben und durch die Produktion des Films gerettet worden sein.

Der Film entstand ohne Ausnahme in den Paramount Studios – 5555 Melrose Avenue, Hollywood, Los Angeles. Die Aussenaufnahmen wurden ohne Schauspieler gedreht und im Studio eingespielt.

Bei der Premiere von Tickle Me am 28.05.1965, hatte Colonel Parker die Idee 1 Million Federn an die Besucher verteilen zu lassen. Denn “Tickle Me” bedeutet übersetzt “Kitzel Mich”.

Schauspielerin Jocelyn Lane, die auch einige Zeit in England als Model gearbeitet hatte, heiratete einige Jahre später einen spanischen Prinzen.

Der Arbeitstitel des Films war: “Isle of Paradise”

Elvis gewann für seine Rolle in Tickle Me im Jahr 1966 den Golden Laurel Award in der Kategorie “Musical Performance, Male” (Muscial-Darstellung, männlich).

US TV Premiere: 08.12.1967 auf CBS

Internationale Filmtitel

Land
Titel
U.S.A.
Tickle Me
Deutschland
Cowboy-Melodie
Österreich
Cowboy-Melodie
Italien
Per un pugno di donne
Finnland
Kutita minua
Schweden
Håll-Igång I Vilda Västern
Griechenland
Mia nyhta me ton Presley
Brasilien
Cavaleiro Romântico
Argentinien
Hazme Cosquillas

Zuletzt aktualisiert: 21.01.2019 | Geschrieben von: Stephan Wäsche

Auch Interessant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.