Gladys Love Presley

Die Mutter von Rockstar Elvis Presley wurde am 25. April 1912 in Pontotoc County, Mississippi geboren.



Gladys Love Smith Presley

Gladys Love Presley

Geboren
25. April 1912 in Pontotoc County, Mississippi, USA
Sternzeichen
Stier
Gestorben
14. August 1958 in Memphis, Tennessee, USA (Alter 46)
Todesursache
Herzinfrakt
Eltern
  • Robert Lee 'Bob' Smith (* 24. März 1879 - † Oktober 1931)
  • Octavia Luvenia Mansell Smith (* May 1876 - † 13. April 1935)
Partner
  • Vernon Elvis Presley (* 10. April 1916 - † 26. Juni 1979)
Kinder
  • Elvis Aaron Presley (* 08. Januar 1935 - † 16. August 1977)
  • Jesse Garon Presley (* 08. Januar 1935 - † 08. Januar 1935(Totgeburt)
Geschwister
  • Lillian Smith Fortenberry (* 02. Januar 1906 - † 16. März 1990)
  • Lavell Smith (* 14. Februar 1908 - † 09. April 1979)
  • Tracy D. Smith (* 19. Februar 1917 - † 28. Juni 1966)
  • Clettes Smith Presley (* 14. September 1919 - † 09. Dezember 1994)
  • Johney L. Smith (* 19. April 1922 - † 20. Juli 1968)
Beruf
Näherin

Gladys Presley wurde – als Tochter von Robert Lee Smith und Octavia Luvenia Mansell Smith – am 25. April 1912 in Pontotoc County, Mississippi, USA geboren. Die Mutter von Elvis Presley starb am 14. August 1958 im Alter von 46 Jahren in Memphis, Tennessee.

Familie und Kindheit

Gladys Mutter Octavia Luvenia „Doll“ Mansell brachte 9 Kinder zur Welt (5 sind namentlich bekannt). Sie war den größten Teil ihres Lebens bettlägerig und starb mit 59 Jahren an den Folgen von Tuberkulose. Vater Robert Lee Smith war Baumwollfarmer und nahm hin und wieder Gelegenheitsjobs an, um seine große Familie ernähren zu können. Als Lee Mitte fünfzig ist, stirbt er unerwartet an einer Lungenentzündung und hinterlässt die 19 Jahre alte Gladys, die fortan in Tupelo, Mississippi als Näherin arbeiteten muss, um die Familie zu unterstützen.

Gladys Presley und Vernon – Hochzeit und Nachwuchs

Der regelmäßige Besuch der Gemeindekirche spendet Gladys Presley Trost. Während eines Gottesdienstes wird sie auf den jungen Vernon Presley aufmerksam, in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Das junge Paar will heiraten muss jedoch die Geburtsdaten auf der Hochzeitszulassung fälschen, da Vernon, mit 17 Jahren, noch nicht volljährig ist. Die Eheschließung erfolgt am 17. Juni 1933 in Verona, Mississippi.

Ein Jahr später machen sich Schwangerschaftssymptome bemerkbar. Um seiner Familie ein Dach über dem Kopf bieten zu können leiht sich Vernon Geld bei seinem Arbeitgeber und baut – zusammen mit Vater Jesse D. Presley und Bruder Vester – ein kleines Holzhaus im Südstaatenort Tupelo, Mississippi. Die Presleys sind jedoch so arm, dass man sich keine Glasfenster leisten konnte.

Am 08 Januar 1935 setzten vermehrte Wehen ein und das erste Kind, Jessen Garon, kommt zur Welt. Da der Säugling nicht atmet versucht man ihn erfolglos wiederzubeleben. Der kleine Jesse ist tot. Kurze Zeit später erblickt der kleine Elvis das Licht der Welt. Er ist kerngesund und wird in den folgenden Jahren der Lebensmittelpunkt von Gladys Presley werden.

Neustart in Memphis

Ehemann Vernon Presley kehrt, nach Verbüßen einer Haftstrafe wegen Scheckfälschung, 1939 zur Familie zurück . In dieser Zeit entsteht eine noch tiefere Bindung zwischen Gladys und ihrem Sohn Elvis. Als Vernon immer wieder seine Anstellungen verliert entscheidet sich die Presley Familie zu dem Schritt, ein neues Leben in der pulsierenden und aufstrebenden Südstaatenmetropole Memphis zu beginnen. Aller Anfang ist jedoch schwer und so bezieht die Familie mehrere Billigwohnungen oder Sozialunterkünfte.

Als Elvis Presley im Jahr 1954 der große Durchbruch gelingt, entspannt sich auch die finanzielle Situation. Das erste Eigenheim im Audubon Drive in Memphis kann erworben werden und Gladys erhält von ihrem Sohn einen rosafarbenen Cadillac geschenkt, obwohl sie keinen Führerschein besaß. Hiermit wollte Elvis seiner Mutter symbolisieren, dass man es endlich geschafft hat. Der Kauf des Anwesens Graceland – im Frühjahr 1957 – erfüllte die gesamte Familie mit Stolz.

Früher Tod

Als Elvis am 24. März 1958 zum Militär eingezogen wird, bricht für die Mutter eine Welt zusammen. Sie hatte Angst, Elvis könne etwas zustoßen. Die Abkommandierung ihres Sohnes nach Deutschland verstärkt die Sorge weiter.

Im Sommer 1958 erkrankt Gladys Presley an Hepatitis. Elvis, der sich zu dieser Zeit bei der militärische Grundausbildung in Texas befindet, reist an das Krankenbett seiner Mutter. Am 14. August 1958 stirbt Gladys im Methodist Hospital in Memphis an einem Herzinfarkt, der auf die schwere Hepatitis Erkrankung zurückzuführen ist. Sie wird auf dem Forest Hill Friedhof beigesetzt. Im Oktober 1977 erwirkt Vernon Presley eine Genehmigung, die sterblichen Überreste seiner Frau in den Meditationsgarten von Graceland umzubetten.

Wissenswertes

Der Grabstein von Gladys Presley wurde von Elvis – mit den Worten „Sunshine of Our Home“ entworfen. Nachdem ihr Sarg nach Graceland umgebettet worden war, wurde der Stein eingelagert. Als man am 14. August 2018 den Todestag von Elvis Mutter zelebrierte, wurde der Stein im Meditationsgarten der Elvis Villa aufgestellt und kann besichtigt werden.

Siehe auch