in ,

Heute vor 60 Jahren: Elvis Presley kommt in Deutschland an

01. Oktober 1958 – Bremerhaven

Elvis bei der Ankuft in Bremerhaven am 01. Oktober 1958
Elvis bei der Ankuft in Bremerhaven am 01. Oktober 1958

Heute, vor genau 60 Jahren, betrat Elvis Presley erstmals deutschen Boden. Der Rockstar wurde, im Rahmen eines NATO-Einsatzes, nach Deutschland kommandiert und leistete seinen Militärdienst im hessischen Friedberg ab.

Reise nach Deutschland

Nach der Musterung am 24. März 1958 und der anschließenden militärischen Grundausbildung, bestieg Elvis Presley am 22. September 1958 in Brooklyn den Truppentransporter USS Randall. Das Schiff legte noch am gleichen Tag ab und erreichte den Zielort Bremerhaven in Deutschland am 01. Oktober 1958.

Elvis trifft am 01. Oktober 1958 in Bremerhaven ein
Elvis trifft am 01. Oktober 1958 in Bremerhaven ein

Nachdem die USS Randall am Columbuskaje festgemacht und Elvis das Schiff um 09:22 Uhr verlassen hatte, wurde der uniformtragende King Of Rock ’n‘ Roll von unzähligen deutschen Fans und Pressevertretern euphorisch begrüßt. Gerade für die Jugend im Nachkriegsdeutschland war die Stationierung ihres Idols in der Heimat eine willkommene Abwechslung. Seit nunmehr 20 Jahren erinnert eine Bronzetafel im Boden des Columbuskaje an den berühmtesten US-Soldaten, der Deutschland jemals besuchte.

Weiterreise nach Friedberg

Am 03. Oktober 1958 bestieg Elvis einen Sonderzug der Bundesbahn, der ihn nach Friedberg in Hessen bringen sollte. Hier trat Elvis seinen Auslandseinsatz in den Ray Barracks an. Nachdem der Rockstar die Genehmigung erhielt, außerhalb des Stützpunktes zu wohnen, mietet Presley ein Haus in der Goethestraße 14 in der Nachbarstadt Bad Nauheim.

Siehe auch

Deine Meinung zum Artikel!

Stephan Wäsche

Autor: Stephan Wäsche

Ich bin seit über 28 Jahren begeisterter Elvis Fan. Meine Leidenschaft möchte ich mit anderen Fans weltweit teilen. Dies war der Grund, die Seite www.elvis-presley-the-king.de ins Leben zu rufen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Laden...

0

Kommentare

0 Kommentare