Sessions 1953 bis 1977

Alles Studioaufnahmen von Elvis Presley: Begleite den King Of Rock ’n‘ Roll zu den ersten Aufnahmen ins legendäre Sun Studio und erfahren alles zu den letzten Songs, die im Jungle Room in seiner Villa Graceland aufgezeichnet wurden.

Elvis im Stax Studio, Memphis im Juli 1973

Aufnahmesessions 1970 – 1977

Alle Studiosessions von 1970 bis 1977. Die erste Aufnahmesession beginnt am 4. Juni 1970 im RCA Studio B in Nashville. Elvis nimmt unter anderem die Songs „Twenty Days & Twenty Nights“ (ZPA4 1593-09 und „I’ve Lost You“ (ZPA4 1594-07) für das Album „That’s The Way It Is“ auf.

Mehr erfahren
Elvis am 23. Juni 1968 in den Western Recorders Studios in Burbank, Kalifornien

Aufnahmesessions 1965 – 1969

Alle Studiosessions von 1965 bis 1969. Am 24. Februar 1965 betritt Elvis das RCA Studio B in Nashville um den Song „Shake That Tambourine“ (SPA3 6752-SP) für seinen neuen Film Harum Scarum aufzunehmen.

Mehr erfahren
27. April 1960: G.I. Blues Session im RCA Studio A, Los Angeles mit den Jordanaires

Aufnahmesessions 1960 – 1964

Alle Studiosessions von 1960 bis 1964. Der erste Aufnahmetermin führt Elvis am 20. März 1960 in das RCA Studio B nach Nashville. Er nimmt die Songs „Make Me Know It“ (L2WB 0081-19) und „Soldier Boy“ (L2WB 0082-15) auf.

Mehr erfahren
Elvis am 01. Dezember 1955 im RCA Twenty-fourth Street Studio in New York(Promotionfoto für Albencover)

Aufnahmesessions 1953 – 1958

Alle Studiosessions von 1953 bis 1958. Die erste Demo-Aufnahme fand am 18. Juli 1953 im Sun Studio in Memphis statt. Elvis nahm die Songs „My Happiness“ (WPA5 2531-NA) und „That’s When Your Heartaches Begin“ (WPA5 2532-NA) auf.

Mehr erfahren
The Million Dollar Quartet

The Million Dollar Quartet

Elvis Presley trifft sich zu einer spontanen Jamsession mit Carl Perkins, Jerry Lee Lewis und Johnny Cash im Sun Studio, Memphis. Das Milltion Dollar Quarte war geboren.

Mehr erfahren