in ,

Legendary Sun Studio, Memphis, TN

Sun Studio, Memphis, TN
Sun Studio, Memphis, TN
Sun Studio Memphis

Sun Studio

Memphis Recording Service

Adresse
Union Avenue 706, Memphis, TN 38103
Kartenansicht
Ortszeit
03:34 Uhr (12.12.2018)
Telefon
(+1) 901- 521-0664
E-Mail
Webseite
Logo
Logo Sun Studio Memphis
Bewerte bei TripAdvisor

Das legendäre Sun Studio ist ein Aufnahmestudio, das vom Rock-and-Roll-Pionier Sam Phillips am 03. Januar 1950 in der Union Avenue 706 in Memphis, Tennessee eröffnet wurde. Das ursprünglich unter dem Namen Memphis Recording Service gegründete Studio, machte sich vor allem einen Namen mit der Entdeckung von Künstlern wie Elvis Presley, Johnny Cash und Jerry Lee Lewis.

Memphis Recording Service
Memphis Recording Service

Die Aufnahme der ersten Rock ’n‘ Roll Single „Rocket 88“ von „Jackie Brenston and his Delta Cats“ im Jahr 1951 brachte dem Studio den Beinamen „Birthplace Of Rock ’n‘ Roll“ ein.

Die frühen Jahre

Im Januar 1950 eröffnete der ehemalige Radioingenieur Sam Phillips, zusammen mit seiner langjährigen Bekannten Marion Keisker, den „Memphis Recording Service“ in der Südstaatenmetropole Memphis. Mit der Gründung wollte Sam Phillips jungen und aufstrebenden Musikern die Chance bieten, für wenig Geld eine Single aufnehmen zu können. Sein Slogan lautet damals: „We Record Anything, Anywhere, Anytime.“.

In der Anfangszeit der frühen 1950er Jahre, nahmen in erster Linie Blues und R&B Musiker wie Howlin‘ Wolf, Junior Parker, Little Milton, B.B. King, James Cotton, Rufus Thomas, und Rosco Gordon ihre Platten im Sun Studio auf.

Im Juni 1950 gründet Phillips, zusammen mit dem befreundeten Radio-Discjockey Dewey Phillips die Plattenfirma „Phillips Records“. Ziel dieser Record-Company war die Realisierung von Aufnahmen für afro-amerikanische Musiker, die zu dieser Zeit kaum eine Chance im Musikbusiness bekamen. Dieses Projekt konnte sich jedoch nicht durchsetzten und brachte nicht die gewünschten Verkaufszahlen.

Sun Records

Anfang 1952 lenkte Sam Phillips sein Augenmerk wieder auf den Memphis Recording Service, der nun unter dem neuen Namen Sun Records für den ersehnten Erfolg sorgen sollte. Während des ersten Jahres nahmen viele Künstler das Studio in Anspruch, die später erfolgreiche Karrieren aufweisen konnten. Darunter befanden sich Musikgrößen wie B.B. King, Joe Hill Louis, Rufus Thomas und Howlin‘ Wolf.

Für Phillips wurde es zunehmend schwieriger, Gewinne einzufahren, da er jährlich tausende Kilometer fahren musste, um seine Künstler bei Radiostationen und Verleihern zu promoten. Um die Kosten niedrig zu halten, zahlte er seinen Künstlern 3% Tantiemen statt der damals üblichen 5%. Als er befürchtete, sein Studio würde erneut den nötigen Erfolg verpassen, griff Sam Phillips zur Falsche und wurde zum Alkoholiker. Die führte dazu, dass er sich in eine Entziehungsklinik einweisen lassen musste.

Elvis Presley

Nach dem Abschluss der Highschool betrat Elvis Presley am 18. Juli 1953 das Sun Studio um eine Single auf eigene Kosten aufnehmen zu können. Da Sam Phillips nicht zu Gegen war, kümmerte sich die Sekretärin Marion Keisker um den jungen und noch unbekannten Elvis. Er sang die Songs „My Happiness“ und „That’s When Your Heartaches Begin“ ein.

Elvis sagte später er habe eine Platte für den Geburtstag seine Mutter aufnehmen wollen. Da seine Mutter Gladys jedoch im April geboren wurde ist anzunehmen, dass Presley eher auf einen Durchbruch hoffte. Hierfür spricht auch die Tatsache das es Studios gab, die eine Aufnahme für weniger Geld anboten die Künstler jedoch nicht weiter förderten. Marion Keisker, die von Elvis Stimme überzeugt war, sorgte dafür, dass Presley zu weiteren Aufnahmen eingeladen wurde. Diese Sessions waren jedoch nicht von Erfolgt gekrönt.

Erst nachdem Sam Phillips Elvis Presley mit den Musikern Scotty Moore (Gitarre) und Bill Black (Bass) zusammenbrachte, gelang dem jungen King Of Rock ’n‘ Roll der Durchbruch mit dem Song „That’s All Right“.

Nachdem Elvis immer berühmter wurde und Sam Phillips an die Grenzen seines Managertalents stieß, verkaufte er den Vertrag von Presley an RCA Victor, eine der größten Plattenfirmen das Landes.

Ausführlicher Bericht: Elvis Presley im Sun Studio

Späte Jahre

Als das Studio nach dem Durchbruch mit Elvis Presley aus allen Nähten platzte, suchte Sam Phillips nach einer neuen Location und schloss das Studio in der Union Avenue. Von nun an lautete der Firmenname „Sam C. Phillips Recording Studio“.

1969 verkaufte Phillips das Label an Shelby Singleton. Bis zum Jahr 1963 wurden jedoch keine weiteren Aufnahmen und Platten veröffentlicht. Erst im September 1985 wurde unter Produzent Chips Moman mit dem Projekt „Class of ’55“ wieder Aufnahmesessions getätigt. Zu den Musikern des Projekts zählten Carl Perkins, Roy Orbison, Jerry Lee Lewis und Johnny Cash.

1987 wurde das Label unter der alten Anschrift in der Union Avenue in Memphis wiedereröffnet. Investor Gary Hardy plante das neue Sun Studio als Aufnahmelabel und Touristenattraktion mit Museum. Viele namhafte Künstler wie U2, Def Leppard, Bonnie Raitt und Ringo Starr nahmen in den Folgejahren Songs im legendären Studio auf.

2007 nahm die kanadische Rockabilly Band „Kingmakers“ ihr Album „Live At SUN Studio“ auf. Hieruaf finden sich berühmte Hits (wie auch Elvis Presley’s „That’s All Right“) die im Sun Studio aufgenommen wurden.

Im Juli 2009 spielte John Mellencamp neun Songs für sein Album „No Better Than This“ im Studio ein.

Chris Isaak zollte dem Sun Studio seinen Tribut, als er im Jahr 2011 das Album „Beyond the Sun“ mit den größten und erfolgreichsten Hits das Studio veröffentlichte.

Sun Studio Memphis - Galerie

Sun Studio, Memphis

Siehe auch

Deine Meinung zum Artikel!

Stephan Wäsche

Autor: Stephan Wäsche

Ich bin seit über 28 Jahren begeisterter Elvis Fan. Meine Leidenschaft möchte ich mit anderen Fans weltweit teilen. Dies war der Grund, die Seite www.elvis-presley-the-king.de ins Leben zu rufen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Laden...

0

Kommentare

0 Kommentare